Messungen

Schallschutztechnische Messungen

  • Luftschallmessungen nach DIN EN ISO 140-4
  • Trittschallmessungen nach DIN EN ISO 140-7
  • Messung von Nachhallzeiten nach DIN EN ISO 3382
  • Schallpegelmessungen (einschl. Emissions- und Immissionsmessungen)
  • Informatorische Messungen (Handmessgerät) zur Abschätzung von Schalldämmwerten oder Nachhallzeiten
    (z.B. im Vorfeld von umfangreicheren DIN-Messungen)

Prüfung der luftdichten Gebäudehülle

  • Überprüfung von Ausführungsarbeiten im Bereich von luftdichten Anschlüssen, z.B. Fenstereinbau, Folienanschlüsse, Rohrdurchführungen u.a.
  • Erstellung von Gutachten zu fehlerhaften Ausführungen mit Vorschlägen zu möglichen Nachbesserungen
  • Überprüfung der luftdichten Gebäudehülle nach DIN 13829 nach Fertigstellung des Gebäudes
  • Erstellung zugehöriger Zertifikate inkl. Prüfbericht und Messprotokollen

Prüfung der Baustofffeuchte

  • Feststellung des Feuchtegehalts von Baustoffen mit der CM-Messmethode, z.B. zur Überprüfung der Belegreife eines Estrichs
  • Messung der Oberflächenfeuchte (ca. 1-5 cm) von Baustoffen zur Beurteilung von Feuchteschäden oder vorhandenen Restbaufeuchten nach Abtrockungprozessen o.ä.

Sonstige

  • Aufzeichnung der Temperatur sowie der relativen Luftfeuchtigkeit (Thermohygrograph) zur Untersuchung
    und Beurteilung von Lüftungs- und Heizverhalten, ggf. auch über längere Zeiträume
  • Ermittlung von Oberflächentemperaturen und Oberflächenfeuchten zur Beurteilung von Schimmelbildungen o.ä.